Nachtflug nach FCL.810 (EU) Nr. 1178/2011

Voraussetzung

 

LAPL oder PPL für Flugzeuge oder TMG mit grundlegender Instrumentenflug-Ausbildung, die für die Erteilung des PPL erforderlich ist

 

Unterlagen

 

Kopie der gültigen Privatpilotenlizenz 

 

 Ablauf

 

Theorie

 

Theorieunterricht (nicht vorgeschrieben): Unterweisung in gesetzliche Bestimmungen und Vorschriften, sowie Gefahren bei Nachtflügen 

 

Praktischer Unterricht

 

Mindestens 5 Flugstunden in der entsprechenden Luftfahrzeugkategorie bei Nacht, davon mind. 3 Stunden mit Fluglehrer, davon mind. 1 Stunde Überland-Navigation mit mind. 1 Überlandflug mit Fluglehrer von mind. 50 km und 5 Alleinstarts- und landungen bis zum vollständigen Stillstand

 

Prüfung

 

Es erfolgt weder eine theoretische noch eine praktische Prüfung. Die Flugschule bestätigt die
Teilnahme an der Nachtflugausbildung, wonach die Eintragung der Berechtigung durch die zuständige Behörde in die Lizenz erfolgen kann.

 

Umfang der Berechtigung

 

Durchführung von Überlandflügen nach Sichtflugregeln bei Nacht 

    

Kosten ca. 1.410 € (inkl. 19 % Mwst.) zuzügl. Lande-, Flugsicherungs-, PPR- und Befeuerungsgebühren

  

Termine: Bitte rufen Sie uns an!

Hier finden Sie uns:

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns täglich
zwischen 9 und 20 Uhr, im Winter bis 16:30 Uhr.

Aktuelles

Fliegen lernen -

Einstieg jederzeit.

   

Links

Sie sind Besucher Nr.:

Zuletzt aktualisiert: 21.11.2017